PCB Update Freigabe-Info (neue Version)

PCB Update Freigabe-Info

Achtung! Bedingt durch div. Erweiterungen kann das Update bei Programmversionen mit dem aktuellen Versionsstand 8.0. + externen Kassen einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen. Bitte prüfen Sie daher VOR dem Start des Updates Ihren Versionsstand und spielen Sie das Update dann ggf. zu einem späteren Zeitpunkt ein. Erstellen Sie bitte unbedingt vor dem Einspielen der neuen Version eine Datensicherung! Führen Sie im Anschluss bitte ein Backup/Restore durch. Weitere Informationen zu neuen Programmteilen finden Sie hier in unserem Blog.

———————————————————————————–


Neue/geänderte Programmpunkte:

Version: 8.1.13
Freigabe-Datum: 29.04.2022    Uhrzeit: 21:00

  • Fernwartung kann ab sofort auf im Anmeldefenster
    gestartet/aufgerufen werden (QuickSupport)
  • Vectronschnittstelle (Personal und Warenwirtschaft
    wurden erweitert/optimiert)

Version: 8.1.12
Freigabe-Datum: 08.04.2022    Uhrzeit: 19:15

  • Erweiterung der Kassenoberfläche
  • Div. Fehlerbehebungen und Optimierungen

Version: 8.1.10
Freigabe-Datum: 18.03.2022    Uhrzeit: 20:30

  • Display-Erweiterungen in PC-BÜRO Kassenlösung
  • Vectron Warenwirtschaftsschnittstelle wurde
    optimiert

Version: 8.1.09
Freigabe-Datum: 11.03.2022    Uhrzeit: 15:00

  • Erweiterung der PC-BÜRO Kassenlösung
  • div. Optimierungen

Version: 8.1.08
Freigabe-Datum: 25.02.2022    Uhrzeit: 14:00

  • neue Speichermöglichkeit für Standardtext-
    einstellung
  • PC-BÜRO Kasseneinstellungen sind jetzt durch
    eine optimierte Oberfläche noch einfacher vorzu-
    nehmen
  • Einteilungen in der Kasse jetzt auch nach Warengruppen

Schnelle Hilfe per Fernwartung im Anmeldefenster

Ab Version 8.1.13 ist es möglich, die Fernwartung auch im Anmeldefenster zu starten, Dies hat den Vorteil, dass auch bei einer Verbindungsunterbrechnung des SQL Servers die Unterstützung per Fernwartung schnell und unproblematisch abgewickelt werden kann. Klicken Sie auf das Fernwartungssymbol in der Kopfleiste und geben Sie dem PC-BÜRO Supporter die ID und das Kennwort durch.

Verfahrensdokumentation

Auf die Kassen-Nachschau wurde bereits intensiv hingewiesen und auch durch die Fachpresse, Branchenverbände und Kassenhersteller ausführlich gewarnt. Ganz aktuell ist ein Schreiben des Bundesministerium der Finanzen veröffentlicht worden mit verschärften gesetzlichen Regelungen zur Durchführung der Kassen-Nachschau.

Die Experten sind sich einig: Mit der Kassen-Nachschau ist eine weitere höchst unangenehme Form der Prüfung hinzugekommen, auf die sich Betriebsinhaber gefasst machen müssen. Bereits seit 14.11.2014 gelten die GoBD des BMF (Bundesministeriums der Finanzen) für die digitale Handhabung und Archivierung von geschäftlichen Unterlagen.

Ein wesentlicher Bestandteil der Vorschriften GoBD 11.2014 Abschnitt 10.1 ist die sogenannte Verfahrensdokumentation, mit der Unternehmen genau beschreiben müssen, wie ihre Dokumente und Belege erfasst, empfangen, verarbeitet, ausgegeben und aufbewahrt werden. Die Verfahrensdokumentation besteht aus einer allgemeinen Beschreibung, einer Anwenderdokumentation, einer technischen Systemdokumentation und einer Betriebsdokumentation.

Jeder Betrieb benötigt eine gesetzlich vorgeschriebene innerbetriebliche Verfahrensdokumentation und ein internes Kontrollsystem. Geregelt im Punkt 6 und 10 der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern (GoBD) muss die Verfahrensdokumentation vorliegen die alle System- bzw. Änderungen inhaltlich und zeitlich lückenlos dokumentiert.

Die Verfahrensdokumentation gehört zu den Arbeitsanweisungen und sonstigen Organisationsunterlagen i. S. d. § 147 Abs. 1 Nr. 1 AO bzw. § 257 Abs. 1 Nr. 1 HGB.

Somit muss der Betriebsprüfung zwingend eine aussagekräftige, vollständige und verständliche Verfahrensdokumentation zur Verfügung gestellt werden, die sämtliche aktuellen und historischen Systeminhalte für die Dauer der Aufbewahrungsfristen (bis zu zehn Jahre) nachweist und den in der Praxis eingesetzten Versionen der jeweiligen elektronischen Aufzeichnungssysteme entspricht.

Quelle: KW Beratung

Neues EFSTA Update 2.0.7

Bitte installieren Sie dieses Update!

Die Inhalte sind:

  • Update auf EFR Version 2.0.7
  • Allgemeine Information
    • Neue EFSTA Portal Funktionen – Self-Onboarding
    • Neue EFSTA Portal Funktionen – Bestellung TSEs
    • Cloud TSE Firewall-Settings (Fiskaly, A.Trus, DE Fiskal)
    • Möglicher Fehler beim digitalen Beleg
    • Error Codes
    • Kommende Updates
  • Länderinformationen
  • Deutschland
      • Verordnung zu länderspezifischen Ausnahmeregelungen
      • DSFinV-K Export Änderungen
      • Deutsche Fiskal erlangt Zertifizierung
      • Neue TSE Anbieter
      • Preisreduktion Diebold
      • TSE Limit für Transaktionsgrößen
      • Klare Abläufe bei Übergabe von Bezahlungen an andere Systeme um Doppelbesteuerung zu vermeiden.
      • Altteilsteuer
      • EFSTA Portal Deutschland