Mit rechter Maustaste (Positionen) können Sie jetzt für jede einzelne Position bestimmen, ob diese nur nachrichtlich in der Bildschirmanzeige erscheinen soll und beim Ausdruck unterdrückt wird. Somit können in den Beleg Informationen eingepflegt werden, die nur intern vorhanden sind. Diese Option ist auch für Seriennummern-Artikel wichtig, da z.B. mehrere Geräte (Reparatur) mit Seriennummern erfasst werden können und hierfür ein „Lebenslauf“ fortgeschrieben wird. Diese Geräte werden dann vom Lagerumschlag ausgenommen.

Druck – Zusatzoptionen in der Auftragsbearbeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.