Datafox EVO Industrie-PC Flexible Lösungen für Ihr Unternehmen

Unternehmen benötigen für optimale Abläufe und Verbesserung der Wirtschaftlichkeit aktuelle Daten, also die Möglichkeit Daten vor Ort zu erfassen und anzuzeigen. Dies nicht nur im Büro, sondern auch in anderen Bereichen wie z.B. Lager, Waschanlagen oder Produktion, Leistungsfähige Elektronik, robuste Gehäuse aus Aluminium und gehärtetem Glas vereinen alle Anforderungen eines modernen All-in-One Industrie-PCs.

Verpackungs-Management

PC-BÜRO Zusatzmodul Verpackungs-Management

Für wen gilt das neue Verpackungsgesetz?

Im Zusammenhang mit dem ab 1. Januar 2019 geltenden Verpackungsgesetz (VerpackG) 2019 stellt sich für viele Händler und Hersteller vor allem die Frage „Für wen gilt das Verpackungsgesetz eigentlich konkret?“. Das Verpackungsgesetz ersetzt die bis dato bestehende Verpackungsverordnung (VerpackV) und führt dieser gegenüber zusätzliche Pflichten für Inverkehrbringer von Verkaufsverpackungen ein. Dabei gilt – pauschal formuliert –, dass grundsätzlich alle in Verkehr gebrachten Verkaufsverpackungen, die letztlich als Abfall beim privaten Endverbraucher anfallen, lizenziert, d. h. an einem dualen System beteiligt, werden müssen.

Neben geänderten Begriffsdefinitionen zu Verpackungen (Verkaufs-, Um-, Versand- und systembeteiligungspflichtige Verpackungen) wird es u.a. folgende wichtige Neuerungen geben:

1. Schaffung einer „Zentralen Stelle Verpackungsregister“
Das neue VerpackG schreibt die Schaffung einer Zentralen Stelle vor, die ab dem 1. Januar 2019 als beliehene Behörde die entsprechenden Nachweise, Meldungen und Vollständigkeitserklärungen als zentrale Adressatin entgegennehmen und überprüfen wird. Hierdurch werden die derzeitigen Akteure wie Landesbehörden, Industrie- und Handelskammern sowie der Clearingstelle der Dualen Systeme, die bislang für die Überwachung des ordnungsgemäßen Recyclings zuständig waren, abgelöst.

2. Registrierungspflicht (§ 9 VerpackG)
Alle Erstinverkehrbringer von systembeteiligungspflichtigen Verkaufsverpackungen, zumeist die Hersteller von b2c-Verpackungen, müssen sich bis zum 1. Januar 2019 bei der Zentralen Stelle im Verpackungsregister LUCID registrieren lassen.

Die Registrierung hat hierbei höchstpersönlich zu erfolgen. Die Einschaltung von Dritten (z.B. eine Beauftragung eines Systems, Maklers etc.) ist gemäß § 33 VerpackG nicht erlaubt.

Auch Änderungen (wie z.B. die Aufgabe der Herstellertätigkeit) müssen der Zentralen Stelle künftig unverzüglich mitgeteilt werden. Ohne vorherige Registrierung dürfen Hersteller bzw. Vertreiber systembeteiligungspflichtige Verpackungen nicht in Verkehr bringen bzw. zum Verkauf anbieten.

Eine Vor-Registrierung soll voraussichtlich ab Q3/2018 auf der Homepage der Zentralen Stelle möglich sein. Aktuelle Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.verpackungsregister.org/.

3. Datenmeldung – Meldepflicht (§ 10 VerpackG)
Gemäß § 10 VerpackG werden Hersteller zukünftig verpflichtet, Angaben, die im Rahmen einer Systembeteiligung zu den Verpackungen getätigt wurden, unverzüglich an die Zentrale Stelle zu melden. Bagatellgrenzen – wie bei der Vollständigkeitserklärung – sind hierbei nicht vorgesehen.

Folgende Daten sind anzugeben:
1. Registrierungsnummer
2. Materialart und Masse der beteiligten Verpackungen
3. Name des Systems, bei dem die Systembeteiligung vorgenommen wurde
4. Zeitraum, für den die Systembeteiligung vorgenommen wurde

Auch bezüglich der Datenmeldung gilt: Gemäß § 33 VerpackG hat die Meldung höchstpersönlich zu erfolgen.

4. Vollständigkeitserklärung (§ 11 VerpackG)
Bis zum 15. Mai eines jeden Kalenderjahres müssen bei Überschreiten der Bagatellgrenzen (d.h. mehr als 80 t Glas, 50 t Papier, Pappe, Karton oder 30 t Weißblech, Alu, Verbunde pro Jahr) die Vollständigkeitserklärungen für alle in Verkehr gebrachten Verkaufs- und Umverpackungen bei der Zentralen Stelle elektronisch hinterlegt werden.

Wichtig: Auch die Vollständigkeitserklärungen für das Jahr 2018 sind bis zum 15.05.2019 bei der Zentralen Stelle zu hinterlegen und werden ab 2019 dort geprüft.

Weitere Informationen zum neuen Verpackungsgesetz finden Sie auf der Webseite der Zentralen Stelle unter: https://www.verpackungsregister.org/

Erweiterter Kassenbericht (Zusammenfassung)

Im Programmteil <Kassenberichte> steht ab sofort ein neuer Bericht (Zusammenfassung) für schnellere Übersicht zur Verfügung. Dieser beinhaltet die wichtigen Positionen wie „Gesamter Umsatz“ , Auflistung der „Zahlungsarten“ z.B. Bar, EC usw, und Kurzübersicht „Anfangsbestand“,  „Zahlungen“,  „Geldtransfer“,  “ Sonstige Ausgaben“,  „Zahlungen Kunden“ und „Zahlungen Lieferanten sowie den „Kassenendbestand“.

Mit einem Doppelklick in die jeweilige Zeile der Gesamtsumme werden Ihnen dann die einzelnen Positionen angezeigt, Somit erhalten Sie über jede Position einen genauen Überblick der aufgelaufenen Beträge.

 

DATEV Schnittstelle

DATEV Schnittstelle

Professionelle DATEV Export Schnittstelle, integriert in eine ausbaubare Gesamt- Betriebsverwaltung Die PC-BÜRO DATEV -Schnittstelle erfüllt im Rahmen einer PC-BÜRO Betriebsverwaltung zwei unterschiedliche Anforderungen: Wer seine Buchhaltung nicht selbst machen möchte, übergibt die in der PC-BÜRO Auftragsabwicklung bzw. in PC-BÜRO Einkauf erfassten Aus- bzw. Eingangsrechnungen einfach über die DATEV-Schnittstelle an seinen Steuerberater.
Die zertifizierte PC-BÜRO DATEV-Schnittstelle ist aber auch ideal, wenn Sie die Buchhaltung im eigenen Haus mit der PC-BÜRO Finanzbuchhaltung erledigen und Ihrem Steuerberater die Daten lediglich zur weiteren Auswertung oder für den Jahresabschluss zur Verfügung stellen möchten, ohne neuerliche Datenerfassung, Zeit und Kosten sparend. Übertragbar sind Kontenbeschriftungen, Eröffnungssalden, Verkehrszahlen sowie komplette Buchungsperioden. Sie verwenden dabei einen DATEV-Standard- oder Ihren eigenen Kontenrahmen.

Modul Wertberichtigungs-Manger

Wertberichtigungs-Manager (Inventur)

Modul Wertberichtigungs-Manger

Dieses Zusatzmodul ermöglicht Ihnen z.B. auf bestimmte Warengruppen eine Wertberichtigung über mehrere Artikel gleichzeitig vorzunehmen. Mit den verschiedenen Filtereinstellungen können Sie die Auswahl der Artikel vornehmen und im rechten Feld wird dann die Wertberichtigung durchgeführt.